staywithmoria geht in die Verlängerung

Wir haben es tatsächlich mit Eurer Hilfe geschafft!!!!

Wir haben es geschafft, genug Hygienepakete, Geschenkepäckchen, Windeln, Zahnbürsten, Zahnpasta, Damenbinden, Feuchttücher, warme Decken und vieles mehr für #staywithmoria gespendet zu bekommen, sodass zwei LKWs voll werden!!!!

Das ist der absolute Wahnsinn!!!! Wir sind unendlich dankbar für eure vielfältige Unterstützung!!! Ihr seid der Hammer!!!

Und so können Anfang Dezember zwei LKWs, vollbeladen mit den #staywithmoria-Sachspenden, nach Griechenland aufbrechen! Einer fährt nach Moria, der andere nach Athen.

Und damit ist ganz klar: die Hilfe wird noch im Dezember bei den geflüchteten Menschen in Griechenland ankommen!!!! Euch allen ein riesiges Dankeschön!

Es gibt nur einen kleinen Wehrmutstropfen: Aufgrund der aktuellen Corona-Situation und dem damit verbundenen ganz strengen Lockdown in Griechenland, werden wir diese beiden LKWs nicht begleiten können. Es ist zur Zeit leider nicht möglich durch Griechenland zu fahren, geschweige denn, mit den geflüchteten Menschen vor Ort in Kontakt zu kommen oder ihnen unsere Sachen selbst zu überreichen. Das ist zwar wirklich, wirklich schade, aber wir finden es viel wichtiger, dass die Sachen ankommen, als dass wir sie selbst verteilen!

Denn: Wir haben einen Plan B!!!

#staywithmoria geht in die Verlängerung und wir fahren einfach nach Corona nach Griechenland – und unser Traum ist es, dann vielleicht sogar nochmal einen (oder zwei) LKWs – wieder voller Hilfsgüter – zu begleiten. Diese können wir dann selbst an die geflüchteten Menschen verteilen und so mit ihnen in Kontakt kommen. Also alles so wie wir es geplant hatten, nur halt etwas später und hoffentlich etwas mehr 😉!

Und dabei wird weiterhin unser Kooperationspartners gain germany an unserer Seite sein und uns weiterhin unterstützen –

genauso wie wir hoffen, dass #staywithmoria auch weiterhin mit euch rechnen kann!!!!